Zeter­mor­dio, Kri­mi­nal­fäl­le aus den vier Wald­stät­ten: Ein Werkstattbericht

Zetermordio, Kriminalfälle aus den vier Waldstätten Ein Werkstattbericht  Dinah Knuchel & Eva Bachmann Seit Frühling 2022 erzählen wir Zuhörer:innen in unserem Podcast jeweils abwechselnd von einem historischen Kriminalfall aus den fünf Zentralschweizer Kantonen Nidwalden, Obwalden, Uri, Schwyz und Luzern. Diese reichen von Mord und Totschlag über Zwangsarbeit hin zu häuslicher Gewalt und enden mit einem – mehr oder minder leicht verdaulichen – Absackerli zum Schluss. In diesem Kurzinterview berichten wir von unseren bisherigen Erfahrungen der [...]

Von |2022-11-22T14:17:36+00:00November 15, 2022|Uncategorized|0 Kommentare

Ein­bli­cke in 30 Jahre Vereinsleben

Einblicke in 30 Jahre Vereinsleben: auf weitere 30 Jahre! Angela Müller & Katharina Bursztyn Rund 100’000 Vereine zählt die Schweiz. Die meisten sind dabei sportlich unterwegs. Und der Frauenstadtrundgang Luzern? Der Verein, 1992 gegründet, hat Bestand und feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum – eine sportliche Leistung. Möglich machten es mehrere Generationenwechsel und der eine oder andere Richtungswechsel. Ein Verein verbindet grundsätzlich Gleichberechtigte, die regelmässig zusammenkommen. Wir tanzen allerdings nicht wie ein Gymnastikverein möglichst in [...]

Von |2022-11-14T15:28:35+00:00September 13, 2022|Uncategorized|0 Kommentare

Mord im Armenhaus

Mord im Armenhaus Katharina Bursztyn Frauen morden auch. Zwar weist die Tötungsstatistik eine klar geringere Zahl an Täterinnen nach und auch die gewählten Mittel sind andere als bei Tätern. Ein kleiner Einblick in einen Mord, der sich anno 1913 zugetragen haben soll, führt uns in eine fremde Lebenswelt.1 Anna Maria Fehr2 wurde 1851 geboren. Ihre Mutter verstarb früh und Bekannte zogen sie auf – an Unterstützung und wohl auch an Möglichkeiten ein geregeltes Leben zu [...]

Von |2022-11-14T15:48:12+00:00September 27, 2022|Uncategorized|0 Kommentare

Betrugs­fall am Luzer­ner Concoursball

Betrugsfall am Luzerner Concoursball: Von schönen Kleidern und «weiblichen Listen» Pia Gemperle Die «Concours Hippique» genannten Pferderennen fanden in der Stadt Luzern seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert jährlich statt. Neben dem sportlichen Anlass, bedeuteten die Rennen eine wichtige Touristenattraktion und beliebtes Freizeitvergnügen. Am Samstag dem 21. Juni 1947 fand auf der Halde bei schwülem Wetter der Nationen-Preis statt. Das Luzerner Tagblatt berichtete über den Sieg der französischen Equipe und beschrieb nebenbei das farbenfrohe Bild auf der Tribune «eleganter [...]

Von |2022-11-14T15:49:19+00:00November 2, 2022|Uncategorized|0 Kommentare

Auf­bruch in die Tradition

Aufbruch in die Tradition: Von «Golden Twenties», silbernen Füchsen und rostigen Alltagserfahrungen Barbara Steiner In den vom Krieg geprägten Grossstädten Europas der 1920er-Jahre tritt ein neuer Frauentyp in Erscheinung, namentlich die «Neue Frau». Sie ist selbstbestimmt und unabhängig und mit ihrem modischen Outfit – Hängekleid, Chapeau melon, Zigarette und zuweilen Monokel und Krawatte – äusserst augenfällig. Ihre Sichtbarkeit und ihr eigenständiges Auftreten bestärken die Hoffnung auf eine baldige Realisation weiblicher Emanzipation. Als ihr beliebtes Accessoire [...]

Von |2022-11-14T15:49:06+00:00September 27, 2022|Uncategorized|0 Kommentare

Den Geg­ne­rin­nen auf der Spur

Den Gegnerinnen auf der Spur Anic Sophie Davatz 2021 ist in der Schweiz das Thema «Frauenstimmrecht» allgegenwärtig. Neue Publikationen, verschiedene Artikel in Zeitschriften und Online-Medien, facettenreiche Ausstellungen in Museen und diverse Veranstaltungen setzen sich mit dem Thema auseinander. Alle werden daran erinnert, dass die Bürgerinnen der «Confoederatio Helvetica» nun seit fünfzig Jahren das Stimm- und Wahlrecht auf Bundesebene besitzen. 1971 war das Thema «Frauenstimmrecht» ebenfalls allgegenwärtig. Endlich war es gelungen, die Männer der Nation davon [...]

Von |2022-11-14T15:49:34+00:00September 27, 2022|Uncategorized|0 Kommentare

Ziit isch da

Ziit isch da – Fraueschtimmrächt Ja! «Abhaken, abstimmen, vorbei. Denn die Zeit dafür war reif.» Nicole Schraner Vor 50 Jahren, im Februar 1971, hatte sich die Mehrheit der Schweizer Männer dazu entschieden, für die Frauen ein Ja in die Urnen zu legen. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es erst ein paar wenige Kantone, in denen nicht alleine die Männer über die politischen Geschehnisse abstimmen durften. Auch im Kanton Luzern hatten die Frauen bereits vor der [...]

Von |2022-11-14T15:50:19+00:00September 27, 2022|Uncategorized|0 Kommentare

Titel