Verliebt, verlobt, verheiratet

Ein historisches Rendezvous

Sie: «Bin berufstätige Tochter mit schönem Erspartem und aus gutem Hause.» Er: «Suche nette Tochter und trautes Heim» - ob sich die beiden Suchenden im Jahr 1952 letztlich zum Traualtar begleitet haben? Das wissen wir nicht. Aber wir folgen der Geschichte des Polterabends und der Verlobung und gelangen in die Zeit, als Väter, Pfarrer und Richter die Sache regelten. Dank einem Liebesbrief aus dem 19. Jahrhundert, einem süss-feurigen Liebestrank und einem Ratgeber für schriftliche Heiratsanträge, kommt auch die Liebe  auf unserem Rundgang nicht zu kurz.

Beim Schlendern durch die Luzerner Altstadt stellen wir die Frau ins Zentrum und die Braut zuweilen vor ein Rätsel. Und zum Schluss steuern wir sie aus. Verliebt, verlobt, verheiratet ist ein polterndes Stelldichein!

Dieser Rundgang ist für Poltergruppen als private Führung buchbar. An der Premiere am 5. Mai 2018 um 16.15 Uhr sowie am 28. Juni (20 Uhr) und am 19. August (16 Uhr) wird dieser Rundgang öffentlich präsentiert. 

Treffpunkt

Dieser Rundgang startet jeweils vor dem Luzerner Theater in Luzern.